straub architekten

+49-89-546457-06

projektestraub_architekten_projekte.html
homestraub_architekten_home.html
philosophiestraub_architekten_philosophie.html
contactstraub_architekten_contact_anfahrt.html


1straub_tacke_architekten_fafnerstrasse1.html
2
3straub_tacke_architekten_fafnerstrasse3.html
4straub_tacke_architekten_fafnerstrasse4.html
wohnenstraub_architekten_wohnen.html

Das "mitwachsende Wohnhaus" ist so geplant, das es zuerst eine Dachterassenwohnung und Büroräume beherbergt, um bei Bedarf mit minimalen Eingriffen ein fünfstöckiges Einfamilienhaus zu werden.  Grundrisse und technische Ausstattung sind so vorgerüstet, das sie ein unkompliziertes Ändern der Nutzungen innerhalb des Gebäudes.

Die Gebäudestruktur folgt dem Bild eines Regals, bei dem zwischen den begrenzenden Brandwandscheiben Geschossdecken eingehängt wurden.

Hierdurch entstand ein transparentes und leichtes Gebäude, bei dem alle Elemente über die gesamte Breite des Hauses spannen.

Diesem Prinzip folgen auch die Elemente der Fassade und des Daches - die Fassade wurde deshalb als raumhohe Verglasung aus Fest- und Schiebeelementen realisiert, die zudem eine natürliche Belichtung der gesamten Grundriss-

tiefe ermöglicht. Als zusätzlicher Filter vor der vollflächigen Verglasung wurde ein verschiebbarer textiler Sonnenschutz entwickelt, der neben der gewünschten Intimität für die Innenräume auch eine zusätzliche Lichtlenkung des Tageslichtes in die Gebäudetiefe ermöglicht.

städtebaustraub_architekten_staedtebau.html
büro/gewerbestraub_architekten_buero.html
öffentliche bautenstraub_architekten_oeffentlich.html
projektchronologiestraub_architekten_chronologie_1.html
bürostraub_architekten_bueroaktuell.html
straub tacke architekten bda straub_architekten_home.html
gap 24 münchenstraub_tacke_architekten_fafnerstrasse1.html
5straub_tacke_architekten_fafnerstrasse5.html
nächstes projektstraub_tacke_architekten_n_1.html